NO!art NEWS + ARTISTS + ABOUT US + MANIPULATION + MAIL link overview  BACK TO OVERVIEW
Clayton Patterson homepage <<< | >>>
screening

LA MIRADA DISTINTA | DER ANDERE BLICK | THE OTHER VIEW

Screening Clayton Pattersons Film CAPTURED

KulturLaden WESTEND | Ligsalzstr. 44 | München | 26. Oktober 2012 um 20 Uhr

PLOT: CAPTURED | Dokumentarfilm USA 2008, 84 Min. | Regie: D. Levin, Ben Solomon | Original mit dt. Untertiteln | Ein Portrait des Videofilmers Clayton Patterson, der seit Ende der 1970er Jahre den Wandel der New Yorker Lower East Side dokumentiert. Die Aufnahmen beginnen in der letzten Epoche der rohen Kreativität und Gesetzlosigkeit in einem Viertel, das für Kunst, Musik und revolutionären Geist berühmt war. Clayton Patterson erfasste eine dunkle und trotzdem bunte Gesellschaft | von Drag Queens bis Hardcore, über Heroin, Obdachlosigkeit und sozialen Unruhen - die Schritt für Schritt der „neuen“ schicken und teuren Lower East Side weichen musste.

Flyer Kulturladen 2012 - click on image to enlargeFlyer Kulturladen 2012 - click on image to enlarge
FLYER | KLICK AUFS BILD ZUR VERGRÖSSERUNG

INFORMATION: la mirada distinta ist eine Veranstaltungsreihe, die wir in Zusammenarbeit mit dem Kulturladen Westend organisieren. Seit mehreren Jahren stellen wir Filmreihen zu unterschiedlichen Schwerpunkten zusammen. In diesem Herbst zeigen wir Filme über die Vielfältigkeit der Auseinandersetzungen um soziale,politische und kulturelle Emanzipation in den Vereinigten Staaten in den vergangenen Jahrzehnten.
Sozialer Widerstand und politische Kämpfe sind selbstverständlicher Teil der US-amerikanischen Geschichte. Das Spektrum ziviler und auch militanter Auseinandersetzung reicht von Kampagnen gegen Rassismus und Polizeigewalt, über Umweltbewegungen, Gewerkschaftskämpfe, Proteste schwuler Aktivisten gegen Verfolgung und Diskriminierung bis hin zur Einforderung queerfeministischer Positionen. Viele der politischen Kämpfe in den USA waren Impulsgeber für Protestbewegungen in der BRD.
Mit unserer Filmreihe wollen wir eine Gegenposition zum üblichen USA-Bild präsentieren, das selten die Heterogenität und die unterschiedlichen Lebenswelten der US-amerikanischen Bevölkerung berücksichtigt.

Alle Vorführungen finden im Kulturladen Westend, Ligsalzstraße 44 (Rückgebäude) statt.

PROGRAMM [Filmbeginn jeweils Freitags um 20 Uhr]:

05.10.2012 : SALT OF THE EARTH | Spielfilm 1953, OmdU
12.10.2012 : NO MORE SMOKE SIGNALS | Dokumentarfilm 2008, OmdU
19.10.2012 : THE WEATHER UNDERGROUND | Dokumentarfilm 2002, OmdU
26.10.2012 : CAPTURED | Dokumentarfilm 2008, OmdU
02.11.2012 : LIVE NUDE GIRLS UNITE | Dokumentarfilm 2000, OoU
23.11.2012 : AMERICAN DREAM | Dokumentarfilm 1990, OmdU
30.11.2012 : THE TIMES OF HARVEY MILK | Dokumentarfilm 1984, OmdU
07.12.2012 : ANGELA DAVIS - EINE LEGENDE LEBT | Dokumentarfilm 1998, dt. Fassung
14.12.2012 : MACHETE | Spielfilm 2010, dt. Fassung

ÜBER DEN KULTURLADEN WESTEND: Der KulturLaden Westend ist seit seiner Gründung Mitte der 70er Jahre dem Engagement und der "Kunst und Kultur von Unten", ebenso verpflichtet, wie der Aneignung und Ausübung der "Klassischen". "Kultur" kann nicht abgeschieden, getrennt vom Leben stattfinden. Sie ist ein Teil des Daseins! Im KulturLaden wurde und wird Kunst und Kultur gelebt.
Der KulturLaden Westend steht allen BewohnerInnen des Viertels zur Verfügung, um öffentliche Veranstaltungen durchzuführen, Interessengemeinschaften zu gründen, Ausstellungen zu machen, Workshops zu organisieren, Filme zu zeigen, Theater zu spielen, Vorzulesen, Mitzusingen, etc.
Unterstützt werden Sie dabei vom Ladenteam, das aus dem Kreis der NutzerInnen besteht und auch die Verwaltung ehrenamtlich übernimmt. Der Veranstaltungsraum kann ganz nach Ihren Bedürfnissen dekoriert und eingerichtet werden. Raum- und Programmkosten werden mit einem Zuschuss der Landeshauptstadt München bestritten.
Die Veranstaltungen sind meistens kostenlos, gelegentlich wird ein kleiner Kostenbeitrag erhoben.
Jeden ersten Mittwoch im Monat findet von 19:00 - 20:00 Uhr das offene Programmplanungstreffen für den Folgemonat statt. Jede/r Interessent/in ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Fragen eines lesenden Arbeiters
Wer baute das siebentorige Theben?

In den Büchern stehen die Namen von Königen.
Haben die Könige die Felsbrocken herbeigeschleppt?
Und das mehrmals zerstörte Babylon,
Wer baute es so viele Male auf ? In welchen Häusern
Des goldstrahlenden Lima wohnten die Bauleute?
Wohin gingen an dem Abend, wo die chinesische Mauer fertig war,
Die Maurer? (…)
Bertolt Brecht

©  http://patterson.no-art.info/screenings/2012-10-26_kulturladen.html